Zebra Rennschnecke - Vittina turrita

Ausverkauft
1,50 €
zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 109S

Größe

Ausgewachsen ist die Zebrarennschnecke 3,5 cm groß.

 

 

Herkunft

Neritina turrita kommt aus dem Indo-Pazifik. Dort lebt sie im Brackwasserbereich, aber auch stromaufwärts im Süßwasser. Meist hält sie sich auf Steinen auf.

 

 

Farbe

Am bekanntesten ist sie in der schwarz-braun gestreiften Variante. Sie kann aber auch eine gelblich-orangene Grundfarbe mit dunklen flammenförmigen Punkten aufweisen.

 

 

Geschlechtsunterschied

Die Tiere sind Männchen und Weibchen, du kannst das aber von außen nicht unterscheiden. Eine Nachzucht im Aquarium ist nicht möglich.

 

 

Fortpflanzung

Das Männchen setzt sich auf das Weibchen und übergibt mit seinem Geschlechtsorgan sein Spermienpaket in den Körper des Weibchens über dessen Porus. Nach kurzer Zeit siehst du im Aquarium kleine weiße Punkte überall verteilt. Das sind die Kokons, die das Weibchen verklebt hat. Aus dem Kokon schlüpfen kleine Larven, die aber im Aquarium nicht überleben.

 

 

Lebenserwartung

Die Zebrarennschnecke wird etwa 5 Jahre alt.

 

Wissenswertes zur Haltung

Ernährung

Sie ernährt sich von Algen, Futterresten und abgestorbenen Wasserpflanzenteilen.

Gruppengröße

Du kannst sie einzeln, aber auch in Gruppen halten. Sie sind untereinander verträglich und vermehren sich nicht.

 

Aquariengröße

In einem Aquaruim ab 20 Liter kannst du sie gut unterbringen. Größere Becken sind natürlich noch schöner!

 

Beckeneinrichtung

Die Zebrarennschnecke findet man überall im Aquarium. Allerdings vergräbt sie sich niemals im Bodengrund. Sie mag es sauerstoffreich und liebt eine starke Strömung. Wichtig ist es, dass sie sich zwischen der Aquarieneinrichtung nicht einklemmen kann. Denn steckt sie erst einmal fest, muss sie dort verhungern. Schnecken können nämlich nicht rückwärts kriechen.
Da sie gerne auch außerhalb des Wassers unterwegs ist, musst du das Aquarium gut abdecken.

 

Vergesellschaftung

Neritina turrita lässt sich hervorragend vergesellschaften. Sie kommt mit nahezu allen Fischen und Welsen gut zurecht. Auf Krebse, Krabben und alle anderen Schnecken fressenden Tiere solltest du jedoch in jedem Fall verzichten.

 

Name: Zebrarennschnecke, Neritina turrita
Größe: 35 mm
Herkunft: Indo-Pazifik
Haltung: einfach
Aquariengröße: ab 20 Liter
Fortpflanzung: Getrenntgeschlechtlich, weiße Kokons mit Eiern
Lebenserwartung: ca. 5 Jahre
Wassertemperatur: 22 – 28 Grad
Härte: Weich – Hart
pH-Wert: 6 – 8,5
Leitwert: 250 - 600 microsiemens

Futter: Algen, Restfutter jeder Art, abgestorbene Pflanzen

 

 

 

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage